Sprachschulen

sprachschuleSprachschulen gewinnen in Zeiten der enormen Flüchtlingsströme aus Kriegsgebieten des nahen Ostens sowie Emigranten aus den Balkanstaaten und Asylsuchenden aus afrikanischen Ländern immer mehr an Bedeutung. Für Menschen, die sich in Deutschland und der Schweiz integrieren und auf Arbeitssuche gehen wollen, ist es sehr wichtig die Deutsche Sprache zu sprechen. Sprachschulen bieten Integrationskurse an, die nicht nur über die Geschichte und Kultur sowie das Rechtssystem Deutschlands und der Schweiz informieren, sondern auch die Themen Arbeit, Beruf, Gesundheit, Freizeit und soziale Kontakte behandeln. Für viele bereits gut qualifizierte Mitarbeiter der weltweit operierenden Player unter den Wirtschaftsunternehmen sind vor allen Dingen Sprachschulen in unserer globalisierten Arbeitswelt für die berufliche Weiterbildung unverzichtbar.

Die Sprachschule Business-Language.ch ist die geeignete Adresse für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter/Innen sprachlich fördern möchten, um in der globalisierten Geschäftswelt bestehen zu können und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Viele große Unternehmen unterhalten auch eigene Sprachschulen, um ihre Mitarbeiter auf die wachsenden Anforderungen im Kontakt mit Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern und Kollegen vorzubereiten.

Durch den Besuch von Sprachschulen profitieren gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte, die auf der Basis fundierter betriebswirtschaftlicher Kenntnisse an den Schnittstellen zwischen den Kulturen und Mentalitäten agieren, was sich besonders bei den wichtigen Exportpartnern außerhalb Europas wie China und den USA bemerkbar macht.

Sprachschulen für die berufliche Qualifizierung

Die Anforderungen in den Berufen werden immer komplexer. Für ein erfolgreiches berufliches Leben sind Voraussetzungen wie Persönlichkeit, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Loyalität und Lernbereitschaft unverzichtbar. Bei der Besetzung einer Führungsposition darf keine sprachliche Barriere existieren, denn durch die internationale Vernetzung der Unternehmen ist oft die Mehrsprachigkeit für ein erfolgreiches Business erforderlich. Der Besuch von Sprachschulen erweist sich für Arbeitnehmer hierbei als sehr förderlich für den beruflichen Werdegang.

Von den Sprachen internationaler Bedeutung in Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft rangiert Englisch auf Platz eins. Neben Englisch sind z.B. auch die Sprachen Spanisch und Französisch wegen ihrer geografischen Verbreitung von Relevanz. Um die im Wirtschaftsleben meist gesprochen Sprache Englisch in Wort und Schrift zu beherrschen, hilft oft ein Auffrischungskurs in einer der vielen Sprachschulen, die sich auf Business-Englisch spezialisiert haben.

Bewerber, die sich mit Besuchen von Sprachschulen qualifiziert haben, um sich für einen der zu besetzenden lukrativen Positionen in der Wirtschaft zu bewerben, werden den Eignungstest, bei dem neben einem Auswahlgespräch ein Persönlichkeitsprofil erstellt wird und ein Englischtest absolviert werden muss, problemlos bestehen.

Sprachschulen schon im Kindergarten

Eltern, die ihren Kindern einen guten Start in die Berufswelt sichern möchten, sind bestrebt dass ihre Sprösslinge schon im Kindergarten sprachliche Förderung genießen können. Die englische Sprache sollte z.B. als fester Bestandteil in die tägliche Arbeit in Kindertagesstätten im Vorschulbereich integriert werden

Fundierte Kenntnisse der im Bereich der Wirtschaft meist genutzten Sprachen, die im Rahmen der Ausbildung an Sprachschulen erworben wurden, qualifizieren potentielle Fachkräfte für den ständig wachsenden, weltweiten Arbeitsmarkt. Für viele Arbeitnehmer zahlt sich der Besuch von Sprachschulen aus, da ein späterer Arbeitsplatz in einem Weltunternehmen sowohl in USA, Asien als auch in Europa liegen kann.

Viele Wege führen zum beruflichen Erfolg. Motivierte Mitarbeiter, die sich an Sprachschulen für den Beruf fit machen wollen, haben auch die Gelegenheit sich per Fernstudium für das Erlernen einer Sprache zu entscheiden. Die Online-Lernkurse können berufsbegleitend stattfinden und werden oft vom Arbeitgeber finanziell gefördert.

Es besteht auch die Möglichkeit den Besuch von Sprachschulen durch öffentliche Förderung finanzieren zu lassen. Teilnehmer an Kursen in Sprachschulen erhalten z.B. einen Zuschuss von der Bundesagentur für Arbeit, wenn der angestrebte Sprachkurs eine positive Wirkung auf die Arbeitsstellenvermittlung mit sich bringt.

Für Sprachkurse an ausländischen Sprachschulen sind besondere Voraussetzungen erforderlich, die sich nach den Regeln für Auslands-BAföG, Stipendien und Austauschprogramme richten.

Bildquelle: © Depositphotos.com / shmeljov

Schreibe einen Kommentar